Thema: Tapeten im Tapetenmuseeum erleben

Tapetenmuseen

Tapeten hautnah erleben

Das Tapeten nicht nur langweilige weiße Papierkonstuckte an der heimischen Wand sind dürfte den meisten inzwischen schon klar geworden sein. Doch einen richtigen Einblick in die Welt der Tapeten erhält man wohl erst wenn man einmal in einem Tapetenmuseum war. Hier kann man viel über die Geschichte dieser lernen und so auch neue Anregungen für die eigene Raumgestalltung finden. Vielleicht hilft es Ihnen ja auch um sich über Ihre Vorstellungen zur richtigen Tapete bewusst zu werden.

Die Tapetenmuseen im einzelnen

Das deutsche Tapetenmuseum befindet sich in Kassel. Zu der Sammlung gehören 18.00 Objekte, vorwiegend Tapeten. Derzeit ise allerdings leider geschlossen, da es neu gestaltet wird. Das Museum ist aber vorraussichtlich ab 2013 wieder öffentlich zugänglich. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite: Tapetenmuseeum in Kassel

Im französischen Elsass, nahe der Grenze zu Deutschland stellt das Museé du Papier Peint diverse Tapeten und Fertigungstechniken aus. Über die genaue Lage und Öffnungszeiten informiert die Webseite des Museeums auf englisch und französisch: www.museepapierpeint.org

Tapeten Fototapeten Seitenlogo